IR-Trocknen

Kurz-, mittel- und langwellige Infrarotstrahlen werden an oder in den Lackschichten absorbiert und führen durch Erwärmung zur Lacktrocknung. Mit IR-Strahlen können alle wärmehärtenden, lösemittelhaltigen und lösemittelfreien Lacksysteme an direkt bestrahlbaren Oberflächen getrocknet werden. Bei Schockhärtung (kurzfristige Übertemperatur bei hoher Strahlungsintensität) kann eine schnelle und energiesparende Trocknung erzielt werden, indem der Lack höhere Temperaturen als das Grundmaterial annimmt (Trocknung von Pulverlacken).