Hartverchromen

direkte galvanische Abscheidung einer dicken Chromschicht auf verschiedenen Metallen (1µm bis zu mehreren mm). Hartverchromt wird für technische Zwecke zur Erhöhung der Härte, Korrosionsbeständigkeit und Verschleißfestigkeit. Typische schwefelsaure Elektrolyte bestehen aus 250g/l Chromsäure und 2,5g/l Schwefelsäure. Arbeitstemperatur: 50-60 °C; Stromdichte: 40-70 A/dm². Mischsaure Elektrolyte enthalten 150 – 450 g/l Chromsäure,

0,35 – 1,05 g/l Schwefelsäure und 0,3 – 3 g/l Hexafluorokieselsäure. Stand der Technik sind fluoridfreie Systeme, die z.B. zusätzlich Methansulfonsäure enthalten.