Fluten

wird als Lackierverfahren bei Landmaschinen, Baumaschinen und Heizkörpern angewendet. Das Beschichtungsmaterial wird beim Fluten aus einer Lackauffangwanne in Flutdüsen gepumpt. Der aus den Düsen strömende Lack flutet über das Werkstück und das überschüssige Lackmaterial läuft wieder in die Auffangwanne.