Fluorieren

Fluorieren ist ein Vorbehandlungsverfahren, welches überwiegend zur Vorbehandlung von Kunststoffen eingesetzt wird. Dabei werden Bauteile in eine Reaktorkammer gebracht, welche anschließend evakuiert wird. Nach dem Evakuieren wird, in Abhängigkeit vom Substrat und der benötigten Oberflächenspannung, ein Fluor-/Inertgasgemisch dosiert. Durch eine chemische Reaktion zwischen der Substratoberfläche und dem Fluorgas entsteht eine Oberfläche mit hoher Polarität. Dadurch besitzt die Oberfläche eine höhere Oberflächenspannung, wodurch die Beschichtung das Substrat besser benetzt.