Flämmen

Aktivieren von Kunststoffoberflächen durch „weiche“ Gasflammen. Mit diesem Verfahren wird durch eine leichte Oxidation (Ankohlung) der Oberfläche eine bessere Benetzbarkeit für die nachfolgende Beschichtung (Lackierung) erreicht.