Elektromotorische Kraft

(EMK) ist die galvanische Potentialdifferenz (Klemmenspannung), die z.B. zwischen den Elektroden eines galvanischen Elements besteht. Die Grösse der EMK ist dabei von der Triebkraft der ablaufenden chemischen Reaktion abhängig. Wird von aussen an das galvanische Element eine den Wert der EMK übersteigende Gegenspannung angelegt, so kann sich die Richtung der Reaktion umkehren.

sieheElektrolyse