Eisen (Fe)

Atommasse

55,85

Dichte

7860 kg/m³

Schmelzpunkt

1530 °C

Siedepunkt

3235 °C

Normalpotential

-0,44 V (Fe Fe2+ + 2e )

Eisen ist ein silberweißes Metall, das an feuchter Luft oder in kohlendioxid- und lufthaltigem Wasser rostet (Zersetzung). Die gebräuchlichen Eisen- und Stahlsorten sind immer Legierungen des Eisens mit wechselnden Anteilen an C, Si, Mn, S und P. In den Edelstählen werden die Eigenschaften des Eisens (Festigkeit und Korrosionsbeständigkeit) noch durch gezielte Zugabe von Cr, Mn, Mo, Ni, Ta, Ti, V, Si, Co, Nb und W verbessert.