Druckluftstrahlen

Druckluftstrahlen mit festem Strahlmittel wird zur Behandlung von Oberflächen durch Einwirkung von verschiedensten Strahlmitteln verwendet, welche durch Druckluft beim Durchströmen einer Düse beschleunigt werden. Durch den Aufprall der Strahlmittel auf die zu bearbeitende Oberfläche des Werkstücks (Strahlgut) kann der Oberflächenzustand des Strahlgutes durch Reinigen (Reinigungsstrahlen), die Rauheit der Oberfläche durch Umformen, zum Teil verbunden mit Zerspanen (Oberflächenveredelungsstrahlen), die Eigenschaft der oberflächennahen Strahlgutschicht (Verfestigungsstrahlen), die Werkstückform durch Umformen (Umformstrahlen) verändert werden.