Detonationsbeschichtung (detonation gun process)

Die Detonationsbeschichtung gehört zu den thermischen Beschichtungsverfahren. Aus diesem diskontinuierlichen Beschichtungsprozess mit sehr hohen Partikelgeschwindigkeiten resultiert ein gleichförmiger Schichtauftrag und eine geringe Bauteilerwärmung. Die aufgetragenen Schichten haben eine sehr feine gleichmäßige Mikrostruktur und eine sehr gute Haftfestigkeit auf dem Bauteil. Der pulverisierte Schichtwerkstoff wird durch ein zur Detonation gebrachtes Acetylen/Sauerstoffgemisch mit extrem hoher Geschwindigkeit auf das Werkstück aufgeschleudert.