Blei

Atommasse

207,21

Dichte

11340 kg/m³

Schmelzpunkt

327,4 °C

Siedepunkt

1740 °C

Normalpotential

- 0,13 V (Pb Pb2+ + 2e )

Blei ist aufgrund seiner leichten Verformbarkeit und seines niedrigen Schmelzpunktes eines der ältesten verwendeten Metalle überhaupt. Blei ist ein sehr giftiges Schwermetall von bläulichweissem Aussehen. Blei wird bei Raumtemperatur von der Luft nur oberflächlich angegriffen. Gegen Salz-, Schwefel und Flusssäure ist Blei infolge Schutzschichtbildung resistent. Löslich ist Blei jedoch in Salpetersäure und heißer konzentrierter Schwefelsäure. Blei wird eingesetzt im Akkumulatorenbau, zum Strahlenschutz und in Legierungen für Lagermetalle und Letternmetalle.