Altern, Alterung

Änderung der physikalischen und chemischen Eigenschaften metallischer und nichtmetallischer Werkstoffe bei längerem Lagern oder beim Gebrauch. Dieser Vorgang kann auch künstlich durch Wärmebehandlung herbeigeführt werden. Ursache des Alterns sind Veränderungen der Kristallstruktur oder Ausscheidungsvorgänge. Unlegierte Stähle altern durch die Ausscheidung von Oxiden und Nitriden. Es kommt zu Spannungsrisskorrosion und interkristalliner Korrosion.