Surtec lädt ein zum 14. Bauteilreinigungstag

Am 31. März öffnet Surtec erneut die Türen zum Bauteilreinigungstag, diesmal mit dem Fokusthema ‚Flecken‘ und deren Ursachen sowie Möglichkeiten zur Vermeidung. Planer und Beschaffer neuer Reinigungsanlagen und -chemie sowie Anlagenbetreiber sind eingeladen, mit internen und externen Experten zu diskutieren, allgemeine oder spezielle Fragen zu stellen und nicht zuletzt: zu netzwerken.

Flecken und Rückstände entfernen: Surtec veranstaltet wieder den Bauteilreinigungstag (Bild: Surtec)

„Flecken entstehen aus ganz verschiedenen Ursachen und haben entsprechend auch unterschiedlich gravierende Auswirkungen auf die nachfolgenden Prozessschritte‘, erklärt Ulrike Kunz von Surtec. „Unser Bauteilreinigungstag widmet sich in diesem Jahr ausschließlich dem Themenfeld ‚Flecken‘ in allen möglichen Erscheinungsformen: abwischbar oder nicht, schmierig, trocken, salzartig, irisierend, mit und ohne Angriff auf das Grundmaterial – um nur einige Beispiel zu nennen. Um dem Thema Entstehung und Vermeidung von Flecken wirklich umfassend auf den Grund zu gehen, haben wir eine Reihe von Experten aus den relevanten Industriebereichen eingeladen.“

Neben den Experten von Surtec informieren die Referentinnen und Referenten Dr. Barbara Tränkenschuh, Oerlikon Balzers Coating Germany GmbH, Mandy Deutscher, Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH, Thomas Ebermann, PPG Packaging Coatings sowie Jochen Hartig, Ecoclean GmbH über das Thema aus ihrer Sicht. Die von Surtec bereits vor 14 Jahren ins Leben gerufene In-house Veranstaltung zu relevanten Themen der Branche findet jährlich statt und stößt bei den Teilnehmern auf hohe Zustimmung. Im Rahmen der Veranstaltung gibt es außerdem Gelegenheit zum Firmenrundgang im Surtec Passivhaus.

Surface-News

Der Newsletter der Oberflächenbranche - kostenfrei die Surface-News bestellen!

Jetzt abonnieren