SurTec auf der SurfaceTechnology

Bild: SurTec

SurTec, Spezialist für Oberflächentechnik, zieht nach der SurfaceTechnology Germany eine positive Bilanz. „Wir konnten mit unseren Kunden hier sehr zielgerichtete Gespräche führen und auch ganz konkrete Projekte besprechen. Gerne sind wir in zwei Jahren wieder dabei“, resümiert Benjamin Diener, Vertriebsleiter bei SurTec.

Das Unternehmen präsentierte auf der Messe eine Auswahl seiner Verfahren aus den beiden Anwendungsbereichen funktionelle und dekorative Galvanotechnik: unter anderem Recycling in der Vor- und Nachbehandlung, hitzebeständiger Korrosionsschutz sowie High Performance-Zinklegierungen. Außerdem stellte SurTec interessierten Messebesuchern eine gemeinsame Potenzialanalyse vor. Bei dieser Analyse wird der gesamte Prozess von der Vor- bis zur Nachbehandlung zusammen beim Interessenten vor Ort aufgenommen und auf Optimierungsmöglichkeiten geprüft.

Weitere Themen auf der Messe waren:

  • Chrom(VI)- und cobaltfreie Dickschichtpassivierung
  • Modulares, alkalisches Zink/Nickel-Verfahren der neuesten Generation (SurTec 717)
  • Ferronium-Zink/Eisen-Legierung mit hohem Eisengehalt (SurTec 781)
  • Chrom(III)-Beschichtungstechnik als Ersatz für die sechswertige Verchromung

Surface-News

Der Newsletter der Oberflächenbranche - kostenfrei die Surface-News bestellen!

Jetzt abonnieren