Surcar Innovation Award

Bild: Eisenmann SE

Das Eisenmann Konzept zur Lackiererei der Zukunft überzeugte die Surcar Juroren in Shanghai. Sie zeichneten den deutschen Anlagenbauer auf der dritten Surcar-Konferenz für den asiatischen Raum mit dem Surcar Innovation Award aus. Das ist die höchste Auszeichnung, die vom technischen Komitee des Veranstalters anlässlich des entsprechenden Konferenzthemas vergeben wird. In Shanghai drehte sich alles um aktuelle Fragen in der Automobillackierung: Wie die intelligente Fabrik der Zukunft aussehen könnte, welche neuesten technologischen Trends die Lackierbranche bewegen und wie Energieeinsparungen im Lackierprozess erzielt werden können. „Um unseren Kunden ein Gesamtkonzept für die Lackiererei 4.0 präsentieren zu können, haben wir ressourceneffiziente vernetzbare Lösungen entwickelt. Diese bieten Flexibilität in den Prozessabläufen, lassen sich problemlos auf variable Losgrößen anpassen und ermöglichen eine vorausschauende automatisierte Instandhaltung und Qualitätssicherung“, so Jan Hammermann, der den Award stellvertretend entgegen nahm.

 

Surface-News

Der Newsletter der Oberflächenbranche - kostenfrei die Surface-News bestellen!

Jetzt abonnieren