Panacol-Klebstoffe für Zellkontaktiersysteme

Um die Schweißstellen auf Zellkontaktiersystemen und Batteriepacks von Elektroautos zu schützen, hat Panacol einen Spezialklebstoff entwickelt. Er ermöglicht vibrationsbeständige Verbindungen und besitzt einen niedrigen Ionengehalt.

Leistungsfähige Zellkontaktierungssysteme (ZKS), die einzelne Lithium-Ionen-Batteriezellen für Hybrid- und Elektrofahrzeuge zu Batteriepacks zusammenfassen, werden häufig durch Litzen oder Drähte verbunden und verschweißt. Um diese Schweißstellen vor Korrosion zu schützen hat Panacol spezielle UV-Klebstoffe mit niedrigem Ionengehalt entwickelt, die als Schutzbeschichtung aufgetragen werden. Diese bieten bei Vibrationen zusätzlich mechanischen Halt und können thermische Ausdehnungen der unterschiedlichen Materialien kompensieren.

Die schnell härtenden Klebstoffe Vitralit UV 2113 und Vitralit UV 2114 zeichnen sich durch hohe Haftung auf vielen Werkstoffen aus und erfüllen die Anforderungen bezüglich Medien- und Temperaturbeständigkeit der Automobilindustrie. Zur Aushärtung können sowohl Gasentladungslampen als auch LED-Strahler eingesetzt werden.

Anzeige

Surface-News

Der Newsletter der Oberflächenbranche - kostenfrei die Surface-News bestellen!

Jetzt abonnieren