Neues Equipment im Ebbinghaus-Technikum

Bild: EBBINGHAUS VERBUND Management- und Dienstleistungs GmbH

Im Technikum am Stammsitz von Ebbinghaus in Solingen beschäftigt man sich unter anderem mit der Grundlagenforschung zur Oberflächentechnik und mit der Erprobung neuer Beschichtungssysteme in Zusammenarbeit mit Partnern und Kunden. Neu hinzugekommen sind jetzt ein modernes Korrosionsprüfgerät von Erichsen mit einem Fassungsvermögen von 1.000 l und Einrichtungen zur Herstellung und Beurteilung von Schliffbildern. Neben den üblichen Anwendungen wie Salzsprühnebeltest und Klimawechseltest können die Prüflinge auch in einer Atmosphäre mit geregelter Feuchte gelagert und getestet werden. Konstante Einstellungen sowie ansteigende und abfallende Rampen für Temperatur und Feuchte werden über ein Display mit „Touch“-Funktion schnell und einfach
programmiert.

 

Anzeige

Surface-News

Der Newsletter der Oberflächenbranche - kostenfrei die Surface-News bestellen!

Jetzt abonnieren