Neuer Fertigungsstandort mit eigenem Oberflächenzentrum

Bild: Noppel Maschinenbau GmbH

Der Textil-Maschinenbauer Brückner erstellt an seinem Produktionsstandort in Tittmoning eine komplett neue Produktionsstätte mit zwei Beschichtungsanlagen von Noppel. Das Unternehmen investiert 40 Millionen Euro, um seine Kapazitäten zu erweitern und bestehende Anlagen durch modernere zu ersetzen. Die veränderten Bedingungen in der Textilbranche haben die Nachfrage bei den Maschinenherstellern verändert. Immer größere und leistungsfähigere Anlagen sind gefragt. Brückner trägt dieser Entwicklung mit dem Neubau Rechnung. Auf rund 25.000 Quadratmetern
können bald noch größere Teile gefertigt und vormontiert werden. Alle Teile werden im neuen Werk auch vorbehandelt und beschichtet. Zusätzlich zur Nasslackierung von Großteilen bis zwölf Metern Länge werden künftig Werkstücke bis sechs Metern Länge und einen Gewicht bis 1.000 Kilogramm pulverbeschichtet. Eine eigene Strahlanlage komplettiert das Oberflächenzentrum. Sowohl die Vorbehandlungs- und Pulverbeschichtungsanlage als auch die Vorbehandlungs- und Nasslackieranlage für die Großteile werden von Noppel geliefert. www.noppel.de

Surface-News

Der Newsletter der Oberflächenbranche - kostenfrei die Surface-News bestellen!

Jetzt abonnieren