IST Metz gewinnt zweimal German Design Award

Mit dem Verpackungskonzept X-Press-U und dem Print-Gimmick PadBook gewinnt IST Metz in den Kategorien Packaging und Print Campaign gleich zweimal den German Design Award 2020. Beide Print-Produkte wurden anlässlich der Hausmesse UV Days eigens inhouse entwickelt und produziert.

Das aufklappbare PadBook dient als mobiles Büro und Tablet-Halterung (Bild: IST Metz)

In der Kategorie Packaging konnte IST Metz die internationale Experten-Jury mit seinem Verpackungskonzept X-Press-U überzeugen. „Die aufwändig produzierte Verpackung besticht mit verschiedenen UV-Druck- und Veredelungstechniken und künstlerisch anspruchsvollen Illustrationen, die zusammen mit dem interessanten Genusskonzept- eine besondere Kaffeesorte mit dazu passender Praline – eine unverwechselbare Identität verleihen“, so die Jury-Begründung.

Für die IST Hausmesse UV Days wurde das Print-Gimmick PadBook entwickelt, das UV- und LED-Druck- und Veredelungsmöglichkeiten veranschaulicht. Dieses konnte in der Kategorie Print Campaign überzeugen: „Die höchst aufwändig gestaltete und produzierte Mappe spiegelt das Veranstaltungsmotto ‚Tradition trifft Moderne‘ nachvollziehbar wider. Ein sehr schön durchdachtes Gimmick, das mit einem edlen Look besticht und viele sinnvolle und nützliche Funktionen vereint“. Mit den beiden prämierten Print-Produkte gewinnt IST Metz den German Design Award zum zweiten Mal in Folge. Der German Design Award zeichnet regelmäßig innovative Produkte und Projekte, ihre Hersteller und Gestalter aus, die in der deutschen und internationalen Designlandschaft wegweisend sind.

Surface-News

Der Newsletter der Oberflächenbranche - kostenfrei die Surface-News bestellen!

Jetzt abonnieren