H+E auf Erfolgskurs

Eine Steigerung des Auftragseingangsvolumens um 25 Prozent verzeichnete die H+E GmbH mit Sitz in Stuttgart bereits für das Geschäftsjahr 2018. Diesen Kurs setzt der weltweit aktive Anlagenbauer für industrielle Wasseraufbereitung, Abwasserreinigung und Wasserrückgewinnung im ersten Halbjahr 2019 erfolgreich fort.

Kunden von H+E schätzen das breite Portfolio an unterschiedlichsten Technologien und die umfangreiche Branchenkenntnis (Bild: H+E)

30 Mio. Euro Auftragsvolumen in einem Jahr und 23 abgeschlossene Projekte: Mit diesem Rekordergebnis schloss die H+E GmbH ihr Geschäftsjahr 2018 ab. Das sind 28 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Damit verstetigt sich der positive Trend: Das Unternehmen mit Sitz in Stuttgart steigerte in den letzten drei Jahren seinen Auftragseingang sowie die Zahl der beauftragten und noch abzuwickelnden Projekte konstant.

Die weltweit tätige Gruppe baut damit gleichzeitig ihre führende Position im internationalen Markt aus. Dieser erfolgreiche Verlauf setzt sich im ersten Halbjahr 2019 fort, denn H+E verzeichnet bis Ende Juli bereits einen Auftragseingang von über 30 Millionen Euro – nach Angabe des Unternehmens ein absoluter Rekord für einen Zeitraum von nur sechs Monaten.

Surface-News

Der Newsletter der Oberflächenbranche - kostenfrei die Surface-News bestellen!

Jetzt abonnieren