• Home
  • News
  • Alle News
  • Euroguss 2020: SurTec und Chem-Trend präsentieren neue innovative Lösungen

Euroguss 2020: SurTec und Chem-Trend präsentieren neue innovative Lösungen

Erstmals präsentieren die Schwesterfirmen des Freudenberg Konzerns SurTec und Chem-Trend auf der Euroguss 2020 an einem gemeinschaftlichen Messestand innovative Produkte für die Druckguss-Branche - von der Formgebung bis zum beschichteten Endprodukt.

SurTec und Chem-Trend zeigen zusammen Lösungen für die Druckguss-Branche (Bild: Surtec)

Auf der Euroguss präsentiert Surtec als Spezialist für Oberflächentechnik die neuesten Entwicklungen im Bereich wässriger Reinigungssysteme und zeigt, wie das Unternehmen Anwender in jedem der Reinigungsschritte innerhalb des Produktionsprozesses umfassend berät und unterstützt. Druckguss-Bauteile werden immer komplexer, die Anforderungen an ihre Leistungsfähigkeit immer größer und die Ansprüche an nachhaltigere Produktionsverfahren immer höher. Spezialisierte Prozesschemikalien sorgen in jedem einzelnen Schritt des Fertigungsprozesses dafür, dass die Komponenten perfekt für ihre jeweiligen Zwecke vorbereitet sind. Exakt aufeinander abgestimmt, haben sie einen enormen Einfluss auf die Prozesseffizienz. Ein weiterer Messeschwerpunkt liegt auf der Entwicklung Chrom(VI)-freier Konversionsprodukte für Aluminiumlegierungen, die allen relevanten Anforderungen und Spezifikationen der Automobil- und Luftfahrtindustrie entsprechen.

„Auf dem Markt sehen wir einen steigenden Bedarf nach Aludruckgusslegierungen, die mit maßgeschneiderten Chem-Trend Trennstoffen aus den Formwerkzeugen herausgelöst werden. Im Nachgang entfernen die modernen, wasserbasierten Hochleistungsreiniger von SurTec die Trennstoffe rückstandsfrei und bereiten die Teile für die weitere Verarbeitung optimal vor“, erklärt Dr. Jens Krömer, Director Global Business Development Automotive bei SurTec. „An solchen aufeinander abgestimmten Technologien arbeiten die Schwesterfirmen Chem-Trend und SurTec bereits seit mehreren Jahren erfolgreich zusammen. Ein Beispiel für eine solche Zusammenarbeit der beiden Unternehmen ist ein in Kooperation mit der Uni Braunschweig realisiertes Forschungsprojekt, in dem der Einfluss des Trennstoffs auf den Reinigungs- und Beschichtungsprozess eingehend untersucht wurde. Die Ergebnisse des Projekts wurden im April dieses Jahres veröffentlicht.“. SurTec und Chem-Trend sind in Halle 7A auf Stand 7A-110 zu finden.

Surface-News

Der Newsletter der Oberflächenbranche - kostenfrei die Surface-News bestellen!

Jetzt abonnieren