Erfolgreiche Kooperation

Bild: Dürr Systems GmbH

Dürr und Kuka, jeweils führende Hersteller in den Bereichen Produktions- und Automatisierungstechnik, arbeiten zusammen: Gemeinsam haben sie eine integrierte Lösung für den automatisierten Lackauftrag mit einem kompakten Roboter für die allgemeine Industrie entwickelt. Der Roboter stammt von Kuka, Dürr steuert die Technik für den Lackauftrag (Applikation) bei. Am
8. Mai unterzeichneten Dr. Hans Schumacher, Vorstandssprecher der Dürr Systems AG und Stefan Lampa, Vorsitzender der Geschäftsführung der Kuka Roboter GmbH den entsprechenden Kooperationsvertrag. Der Kooperationsvertrag regelt unter anderem Entwicklung, Serienherstellung, Vermarktungsstrategie sowie die Liefer- und After-Sales-Prozesse. Das Vertriebskonzept sieht vor, dass der Roboter sowohl von Kuka als auch von Dürr im Markt angeboten wird. Das neue Robotersystem wird zunächst hauptsächlich in Europa, China und Nordamerika vertrieben. Es kann sowohl bei Dürr als auch bei Kuka bestellt werden und wird künftig auch im Dürr-Webshop konfigurierbar sein.

www.durr.com

Surface-News

Der Newsletter der Oberflächenbranche - kostenfrei die Surface-News bestellen!

Jetzt abonnieren