• Home
  • News
  • Alle News
  • Automatisierte Oberflächenvorbereitungs- und Reinigungslösungen auf der Fakuma 2017

Automatisierte Oberflächenvorbereitungs- und Reinigungslösungen auf der Fakuma 2017

Strahlsystemlösung zur direkten Anbindung an den Roboter (Bild: Cold Jet GmbH).

Immer mehr Unternehmen gehen zu integrierten Reinigungslösungen mit einer eigenen Vor-Ort-Trockeneisproduktion über. Die Systeme von Cold Jet sind so konstruiert und hergestellt, dass sie direkt für eine einfache Integration vorbereitet sind. Sie beinhalten beispielsweise einen 24 Pin-Stecker, sodass alle Befehle – von einer Signalleuchte bis hin zur Entfeuchtungseinheit auf Rädern – auf die Robotersteuerung übertragen werden können. Dies gewährt einen mobilen, flexiblen und kontinuierlichen Reinigungsprozess. Lackiervorbereitung mit integrierten Trockeneisstrahlsystemen eliminiert die Notwendigkeit von manueller Reinigung, Ent- oder Abgratung und erlaubt einen schnelleren, einheitlichen Prozess. Das verbessert die Teilequalität, erhöht die Produktivität und verringert die Kosten. Das System kombiniert die Trockeneisproduktion in ein oder mehrere Strahlsysteme in einer Einheit (Combi 120H oder 350H), was das kontinuierliche, komplett automatisierte Strahlen ermöglicht. Die hoch effizienten Systeme benötigen bis zu 30 Prozent weniger Trockeneis, sind einfach steuerbar und über Ferndiagnose regelbar. Trockeneis erzeugt keinen Sekundärabfall. Es ist nicht abrasiv, nicht leitfähig und nicht giftig. Cold Jet präsentiert seine Trockeneis-Reinigungslösungen auf der Fakuma (17.-21.10.2017) in Friedrichshafen.

 

Weitere Informationen unter: www.coldjet.com

Surface-News

Der Newsletter der Oberflächenbranche - kostenfrei die Surface-News bestellen!

Jetzt abonnieren