Aus Fraunhofer-Allianz Reinigungstechnik wird Fraunhofer Reinigung

Nach 18 Jahren erfolgreicher Arbeit auf dem Gebiet der industriellen Reinigungstechnik hat sich die Fraunhofer-Allianz Reinigungstechnik im Zuge der Neuordnung der Geschäftsstelle entschlossen, ihr gewachsenes Portfolio auch in einem neuen Namen Ausdruck zu verleihen.

Neuer Name für die Fraunhofer Allianz Reinigungstechnik (Bild: Fraunhofer Reinigung)

Die Fraunhofer-Allianz Reinigungstechnik wird in Fraunhofer Reinigung umbenannt. Weiterhin will sich die Plattform als Partner bei der Lösung von Reinigungsaufgaben präsentieren und auch das Logo behalten. Die neue Geschäftsstelle besteht aus Dipl.-Phys. Frank-Holm Rögner, Sprecher der Fraunhofer Reinigung, sowie Ines Schedwill als Leiterin Marketing.

Verstärkt werden sollen Schwerpunkte wie Automatisierung, Digitalisierung und der Einsatz von KI, Initiative in Aus- und Weiterbildung für die Herausforderungen der digitalen Wissensgesellschaft, Reinigung in hygienerelevanten Bereichen bis hin zu Desinfektion und Sterilisation, Sensorik-Entwicklung für das online Prozessmonitoring, Qualitätssicherung, Ressourcenschonung und Umweltschutz.

Surface-News

Der Newsletter der Oberflächenbranche - kostenfrei die Surface-News bestellen!

Jetzt abonnieren