Aktuelle News aus der Welt der Oberflächentechnik, werktäglich neu erstellt von der mo-Online-Redaktion. Für News-Einsendungen beachten Sie bitte unsere Autorenrichtlinien.

Massive Investition der Ott GmbH in die Zukunft des Geschäftsbereichs Großfahrzeug- und Industrielackierung: Auf dem neuen rund 15.000 Quadratmeter großen Betriebsgelände entstand ein Lackierzentrum mit bis zu 22 Metern Deckenhöhe – optimiert für die Großfahrzeuglackierung.

weiterlesen

Die ersten Monate nach Einführung der harmonisierten Meldungen haben die Befürchtungen der Branche bestätigt: Eine VdL-Mitgliederumfrage zeigt, dass vor allem die Technik Probleme macht.

weiterlesen

Der Kongress #OTBerlin21 macht am 23. und 24. September 2021 als Hybridveranstaltung wieder in Berlin halt. Dank Hygieneschutz- und Sicherheitskonzept wurde die Teilnahme von 500 Personen vor Ort ermöglicht.

weiterlesen

Ein Lohnbeschichter hat im Frühjahr eine der modernsten Zink-Nickel-Beschichtungsanlagen in Betrieb genommen. Die Anlage ist primär für Kleinstteile der Schraubenindustrie ausgelegt, die im galvanischen Trommelverfahren veredelt werden sollen und kann bis zu 9.000 Tonnen Kleinteile pro Jahr…

weiterlesen

Lufthansa Cargo stattet ab 2022 alle Boeing-777-Frachter mit „AeroSHARK“ aus, einer neuartigen Oberflächen-Technologie von Lufthansa Technik und BASF, die die Treibstoffeffizienz verbessert und hilft, Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.

weiterlesen

Viele Viren und Bakterien können bis zu drei Tage lang auf bestimmten Oberflächen überleben – so auch SARS-COV-2. Eine neue, semipermanente antimikrobielle Beschichtung von Affix Labs wird nun vom Sitzhersteller Franz Kiel GmbH eingesetzt.

weiterlesen

Ein holländischer Hersteller von Fenster und Türrahmen modernisierte seine erst zehn Jahre alte Anlagentechnik gezielt im Bereich der Applikation und erreichte prompt ein neues Level in Bezug auf Produktivität und Effizienz.

weiterlesen

Die heutigen Bandbeschichtungslinien emittieren eine große Menge CO2. Die von adphos entwickelte und patentierte aNIR-Technologie ermöglicht jetzt das Trocknen und Aushärten von Standardbeschichtungen vollständig CO2-frei.

weiterlesen

Ein innovatives Verfahren für die Auto-Lackierung ermöglicht bei Audi zweifarbige Kontrastlackierungen mit erheblichen Verbesserungen. Durch das neue Verfahren wurde eine deutliche Prozessverkürzung erreicht, da nur noch ein Lackdurchlauf nötig ist und der gesamte Prozess zeit- und kostensparend…

weiterlesen

Bauteile für Verbrennungsmotoren zu optimieren, gehört für die Robert Bosch GmbH zum Alltag. Dabei stehen insbesondere Injektoren im Fokus, um Schadstoffausstoß und Kraftstoffverbrauch weiter zu reduzieren. Für die effiziente Zerspanung von Common Rail Injektoren startete Bosch ein…

weiterlesen

Duftwässer und Parfüms werden nicht in einfache Behälter gefüllt, sondern in Flakons, die durch verschiedene Dekortechniken oder Beschichtungen veredelt wurden. Ein Carbon Infrarot-Ofen von Heraeus Noblelight hilft bei Stoelzle Flaconnage, aufgesprühte organische Farbe auf hoch dekorativen…

weiterlesen

Nach vier Jahren erteilte die europäische Kommission, rund zwei Jahre nach dem offiziellen Sunset Date, die erste Zulassung im Rahmen der REACH-Verordnung für die funktionelle Verwendung von Chrom(VI) im Rahmen der Anträge des Konsortiums von CTAC und CTACSub über einen Zeitraum von sieben Jahren.…

weiterlesen

Der Aspekt einer präzisen Auftragskalkulation und vor allem auch Nachkalkulation wird häufig aus Zeitmangel vernachlässigt. Besonders in Krisenzeiten, wenn der Anteil gut bezahlter Aufträge abnimmt, kann das existensgefährdend werden.

weiterlesen

Entladungsbasierte EUV-Quelle für Strukturen kleiner 100 nm: Periodische Strukturen bis hinunter zu 28 nm mit einer kompakten EUV-Strahlungsquelle und relativ einfacher Anlagentechnik herstellen.

weiterlesen

Eine neuartige Akkutechnologie mit der Bezeichnung „Spatial Atom Layer Deposition“ (SALD) soll E-Autos künftig weit über 1.000 km und möglicherweise sogar über 2.000 km Reichweite ermöglichen. Möglich macht dies eine atomdünne dreidimensionale Oberflächenbeschichtung.

weiterlesen

Der Bedarf an Alltagsgegenständen mit antiviralen Oberflächen ist aufgrund der Covid-19-Pandemie groß. Bekannt ist, dass die Materialbeschaffenheit eines Gegenstandes einen Einfluss auf die Überlebensfähigkeit von Viren auf Oberflächen hat. Hier knüpfen die Arbeiten des Fraunhofer IFAM an.

weiterlesen

Das lackartige Beschichtungssystem Dyphox hält Oberflächen allein durch die Energie von Lichteinstrahlung bis zu einem Jahr lang frei von Mikroorganismen und hilft so dabei, Übertragungsketten von Infektionskrankheiten zu unterbrechen.

weiterlesen

Kontinuierlich steigen die Qualitätsanforderungen in der Industrie, Medizin- und Automobilbranche. Bauteile werden präziser gefertigt und die Anforderungen und Spezifikationen enger toleriert. Dadurch steht auch die Galvanikbranche vor der großen Herausforderung, ihre Ergebnisse und ihren Service…

weiterlesen

Um in der industriellen Autolackierung die notwendigen gleichmäßigen Schichtdicken zu erreichen, sind zahlreiche Testlackierungen erforderlich. Nun ist es dem Anlagenbauer Dürr gelungen, ein praxistaugliches Softwaremodul für eine virtuelle Schichtdicken-Berechnung zu entwickeln.

weiterlesen

Mehrfarbige Lackierungen liegen nach wie vor im Trend – allerdings ist der Aufwand und der Ressourcenverbrauch bei klassischen Prozessen für mehrfarbige Lackierungen sehr hoch. Audi gehört nun zu den Pionieren, die auf eine neuartige oversprayfreie Applikationstechnik setzen.

weiterlesen

Anzeige