Topstories

Lochblechspezialist Graepel erhält großen Fertigungsauftrag

Einen substanziellen Auftragseingang meldet die Friedrich Graepel AG. Kunde ist der Agco-Konzern, einer der global größten Anbieter von schweren Landmaschinen. Graepel ist spezialisiert auf pulverbeschichtete Lochbleche für Landwirtschaftsmaschinen.

Mähdrescher „Ideal“: Mit Bauteilen von Graepel bestückt, die Mensch und Maschine schützen (Bild: Graepel)

Unter dem Dach von Agco finden sich die Hersteller Fendt, Massey Ferguson und Challenger, Schwergewichte im Weltmarkt für qualitativ hochwertige Landmaschinen. Graepel liefert kalt geformte und pulverbeschichtete Blechbauteile aus Stahl- und Alublech wie Lüftungsgitter, Trittbleche und Leiterelemente für die neue Generation der leistungsstärksten Traktoren und Mähdrescher. Darunter der Mähdrescher „Ideal“, der als Spitzengerät im Sortiment der Marken von Agco geführt wird, oder Komponenten für neue Traktoren. Die einbaufertigen Baugruppen gehen an die Agco-Werke in Italien, USA und Brasilien. Hergestellt werden sie in den Graepel-Werken in Löningen, Seehausen/Altmark und den USA.

Insbesondere bei Lüftungsgittern liegt Graepel weltweit nach eigenen Angaben weit vorn: Die neueste Entwicklung in diesem Bereich heißt DuraVent, eine extrem langlebige Gitterlösung. Der Hersteller von Lochblechen hat sich eine eigene Inhousebeschichtung aufgebaut, unter anderem um entsprechend hochwertige Bleche für Land- und Baumaschinen zu produzieren, die dort beispielsweise als dekorative Abdeckung von Ventilationsöffnungen dienen.