SurTec unterstützt Girls Day 2019

SurTec hat sich zum 19. Mal am „Girls‘ Day“ beteiligt – einem weltweit angesetzten Berufsorientierungsprojekt speziell für Mädchen. 17 Mädchen im Alter zwischen elf und 14 Jahren nahmen in diesem Jahr an der Veranstaltung teil und erhielten spannende Einblicke in das Berufsfeld der Oberflächenbeschichterin.

SurTec-Mitarbeiter geben Einblicke in ihren Berufsalltag (Bild: SurTec)

Der Girls Day – Mädchenzukunftstag ist ein Tag, an dem jungen Frauen ab der 5. Klasse die Möglichkeit haben, sich Berufe anzuschauen, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind. Der Girls´ Day soll den Mädchen die Vielfalt der Berufe zeigen, die bisher eher als „Männersache“ deklariert wurden und Mut machen, sich auch für diese Berufe zu entscheiden. Bereits seit 2001 unterstützt SurTec als Anbieter von Spezialchemikalien für die Oberflächentechnik dieses Projekt und lädt junge Frauen dazu ein, Einblicke in den Berufsalltag der Oberflächenbeschichterin zu erhalten. Mit anschaulichen Experimenten, zum Beispiel der Passivierung von Schrauben in unterschiedlichen Farben oder der Reinigung von Münzen mit Hilfe von Ultraschall, wurde den Teilnehmerinnen die Welt der Chemie näher gebracht. Eine Führung durch Labor- und Produktionseinrichtungen ermöglichte Einblicke in die unterschiedlichen Abteilungen. Auszubildende des Unternehmens stellten ihre Ausbildungsinhalte vor und beantworteten Fragen der Teilnehmerinnen.

Insgesamt erfreute sich die Veranstaltung großen Zuspruchs. Der Girls‘ Day bei SurTec erhielt von den jungen Frauen im Durchschnitt eine 1,3 (Schulnotensystem) – ein Drittel der Mädchen sagte, sie könnten sich vorstellen, später in diesem Bereich zu arbeiten. „Auch in diesem Jahr war der Girls‘ Day wieder ein voller Erfolg“, sagt Dieter Aichert, Geschäftsführer der SurTec Deutschland GmbH. „Den Kindern stehen heute alle Türen offen. Ob Mädchen oder Junge, das spielt bei der Berufswahl keine Rolle. Das möchten wir mit dem Girls‘ Day zeigen.“, so Aichert weiter, der selbst Vater von zwei Kindern ist.