• Home
  • Aktuell
  • Holz Basel: Adler präsentiert Lacktechnologien der Zukunft

Holz Basel: Adler präsentiert Lacktechnologien der Zukunft

Auf der Schweizer Fachmesse Holz Basel (15. bis 19. Oktober 2019) präsentiert der Tiroler Lackhersteller Adler auf seinem Messestand schon heute die Lacktechnologien von morgen. Um den natürlichen Werkstoff Holz zu schützen und zu veredeln, bietet er Schreinern innovative Beschichtungstechnologien, effiziente Verarbeitung und inspirierende Gestaltungsmöglichkeiten.

Die Echtmetall-Effekte von Adler setzen spektakuläre Akzente auf Möbeln. (Bild: Adler)

Matte Möbeloberflächen sehen elegant aus – wenn sie bloß nicht so empfindlich wären. Doch Bluefin Pigmosoft, der neue Superstar im Adler-Sortiment, ist anders: Die Entwicklungsprofis aus dem Adler-Labor haben den wasserbasierten Möbellack mit einer innovativen Selbstregenerations-Technologie ausgestattet. Trotz seiner tiefmatten Oberfläche glänzt Bluefin Pigmosoft kaum auf und ist auch vor unschönen Fingerabdrücken geschützt. Zeigt die Oberfläche doch einmal kleine Gebrauchsspuren, so verschwinden diese wie von Zauberhand über Nacht. Auf der Holz Basel können die Besucherinnen und Besucher selbst Hand anlegen: Die Softtouch-Oberfläche von Bluefin Pigmosoft, darf nicht nur sanft gestreichelt, sondern auch mit dem Fingernagel gekratzt werden – nach einem Wisch mit einem feuchten Tuch ist die Oberfläche nach Herstellerangabe wieder wie neu.

Adler bietet Holzverarbeitern ein Komplettsortiment für jeden Anwendungsbereich. Für natürliche Holzoberflächen im Innenausbau hat das Unternehmen in Basel die Innenlasur Lignovit Interior UV 100 mit hochwirksamem Vergilbungsschutz im Gepäck. Fensterbauer lernen mit Aquawood Diamond ein innovatives Beschichtungssystem für höchste Ansprüche kennen. Liebhaber natürlicher Oberflächen kommen beim bewährten Adler Legno-Öl auf ihre Kosten. Wer auf der Suche nach spektakulären Gestaltungseffekten ist, wird dagegen bei den einzigartigen Echtmetallbeschichtungen fündig. Außerdem informiert der Hersteller über die Beschichtungsverfahren der Zukunft – von Digitaldruck bis Excimer. Weiterhin gibt es ein Lackier-Duell: Holzverarbeiter können mit einer digitalen Lackpistole zum Vergleichswettbewerb antreten.