WZL veröffentlicht Studie „Industrie 4.0: Implement it!“

Ein Leitfaden zur erfolgreichen Implementierung von Industrie 4.0-Lösungen hat das Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen University (WZL) veröffentlicht. Die Studie soll Impulse sowie Handlungsempfehlungen in diesem Bereich geben.

Die neue Studie „Industrie 4.0: Implement it!“ des WZL (Bild: WZL)

Die Empfehlungen des WZL erfolgen in Form eines Konzepts zur Umsetzung der ganzheitlichen Industrie 4.0-Implementierung. Zur erfolgreichen Umsetzung werden konkrete organisatorische Strukturen, Prozesse, und Instrumente vorgestellt. Um die Inhalte möglichst praxisnah zu vermitteln, werden außerdem in der gesamten Studie zwei Use-Cases betrachtet, an denen die präsentierten Inhalte exemplarisch angewandt werden.

Mit dieser Studie wirkt die Abteilung Unternehmensentwicklung gegen fehlende Umsetzungskonzepte der produzierenden Unternehmen, damit Industrie 4.0 in deren gesamte Organisation eingeführt und nachhaltig etabliert werden kann. Der Leitfaden dient außerdem der branchenübergreifenden Umsetzung der Industrie 4.0-Lösungen. Einen Vergleich zieht die Studie hierbei zu der Entwicklung und Umsetzung des Lean-Management-Konzepts Ende der 90er Jahre des letzten Jahrhunderts. Die Studie kann kostenlos über die Webseite des WZL geladen werden.