Denios Gefahrstofftage on Tour

Gefahrstoffmanagement und die Zukunft der Gefahrstofflagerung: unter diesen zwei Kernthemen gehen die Denios Gefahrstofftage in diesem Jahr auf Tour. Seit Jahren ist die Veranstaltungsreihe des Marktführers ein „Exportschlager“. In Bad Oeynhausen, Hamburg, Oberkochen, Berlin und Gründau wird der eine oder andere Blick über den Tellerrand garantiert sein.

(Foto: Denios)

Experten Know-how an außergewöhnlichen Locations
Bei den Gefahrstofftagen geht das Denios Expertenwissen sprichwörtlich auf Tour. Als Seminarorte fungieren in jedem Jahr ganz besondere Locations, die oftmals schon allein einen Besuch wert sind. In diesem Jahr beginnt die Veranstaltungsreihe am 20.09.2018 am Unternehmenssitz in Bad Oeynhausen, ein Betriebsrundgang wird Einblicke in die Produktion geben. Am 9. Oktober findet das Seminar bei Daimler Benz in Hamburg statt, auch dort erwarten Teilnehmer spannende Einblicke in den Produktionsalltag. Die Carl Zeiss AG in Oberkochen wird am 16. Oktober die Veranstaltung ausrichten, bevor die Gefahrstoffexperten weiter nach Berlin ziehen. Dort ist die ESV Akademie der Kooperationspartner. Den Abschluss bildet die Veranstaltung beim langjährigen Partner Asecos in Gründau am 15. November.

Von Praktikern für Praktiker
Bei der Neuauflage der Gefahrstofftage 2018 dreht sich wieder alles rund um die Themen Gefahrstoffe, Umweltschutz und Sicherheit. Dabei steht dieses Jahr unter anderem das Gefahrstoffmanagement im Fokus. An vielen praxisnahen Beispielen wird gezeigt, wie Gefahrstoffmanagement richtig funktionieren kann, und welche rechtlichen Auflagen sowie Dokumentations- und Kontrollpflichten zu beachten sind. Auch in der Agenda: Was kommt? Entwicklung der Gefahrstofflagerung und Arbeitssicherheit, sowohl im rechtlichen wie auch im technischen Sinne. Vermitteln werden diese Themen die Spezialisten Tobias Authmann und Marc Eder (beide Denios). Als Gast-Dozenten konnte Dr.-Ing. Jens-Christian Voss gewonnen werden, der seine Expertise in den Bereichen Arbeitsschutz, Brandschutz und Ex-Schutz einbringen wird.

Bei einigen Veranstaltungen sind noch Plätze verfügbar. Wenn Sie teilnehmen möchten, wenden Sie sich direkt an Veranstaltungsmanager Tim Frischholz unter 05731 753 -266 oder tif@denios.de.