Größtmögliche Reinheit in der Lackiererei

Um beim Kunden auch kurzfristig eine größtmögliche Reinheit sowie eine höhere Effektivität in der industriellen Automatisierung zu erzielen, setzt die Wisag Industrie Service Gruppe im BMW Group Werk München auf einen vollautomatisierten Reinigungsroboter. Dieser steht dem Reinigungsteam der Wisag jederzeit zur Seite.

Der Wisag-Reinigungsroboter im Einsatz. (Bild: Wisag)

Ausgestattet mit einem Navigationssystem, drei befeuchteten Bürsten sowie einer Saugeinheit reinigt der Roboter selbständig und effizient – und zwar rund um die Uhr. Zunächst analysiert er seine Umgebung, wobei die Kontur des Raumes erfasst wird. Anschließend säubert er die Innenflächen systematisch, bis die Böden bis in die hinterste Ecke gereinigt sind. „Das Münchner Stammwerk der BMW Group steht für Innovation und Fortschritt“, erklärt Johann Bauer, Niederlassungsleiter der Wisag Produktionsservice in Oberschleißheim. „Jeden Tag werden höchste Anforderungen an die Sauberkeit der Produktionsanlagen und deren repräsentatives Erscheinungsbild gestellt.“

Der Reinigungsroboter wird vor Ort hauptsächlich in der Lackiererei eingesetzt, da hier – mit Blick auf ein perfektes Lackierergebnis – rund um die Uhr besonders hohe Anforderungen an Staubfreiheit und Hygiene zu erfüllen sind. „Als verantwortlicher Dienstleister vor Ort ist unsere Flexibilität gefragt, damit die Produktionsqualität jederzeit einwandfrei gehalten wird. Die Lösung ist unser Reinigungsroboter, der schnell und zeitgesteuert eingesetzt werden kann und jede Verunreinigung zielstrebig beseitigt“, resümiert Bauer.