Hochtemperatur-Sensoren für die Stahl- und Metallindustrie

Bild: Fluke Process Instruments GmbH

Fluke Process Instruments präsentiert auf der Veranstaltung Stahl 2017 ein äußerst vielfältiges Sortiment an Temperaturmesslösungen für die Stahl- und Metallindustrie. Für Oberflächenmessungen, die neben der Fertigungsüberwachung auch zur Qualitätskontrolle eingesetzt werden, bietet der Hersteller die berührungslos messenden Infrarotthermometer der Raytek- und Ircon-Produktlinien. Die neueste IR-Sensor-Baureihe, Endurance, misst Temperaturen von 50 °C bis 3.200 °C. Sie enthält überaus robuste, zuverlässige und bedienfreundliche Pyrometer mit vielfältigen Objektiv-, Fokus- und Visieroptionen bis hin zu einer Videokamera für die Fernüberwachung per Ethernet. Ein integrierter Webserver erlaubt die Datenarchivierung und Rückverfolgung. Die Baureihe umfasst Einfarb- und Zweifarbpyrometer mit optischen Auflösungen von bis zu 300:1 für höchstpräzise Messungen an kleinen Objekten. Zweifarbmodelle sind schon für Temperaturen ab 250 °C verfügbar.