Buehler: Neue Trennschneider für Probenvorbereitung

Mit den neuen Trennschneidern AbrasiMet XL Pro und AbrasiMet M stellt Buehler zwei neue Systeme vor, die sich durch Ihre besonders zeit- und damit kosteneffiziente Arbeitsweise bei der Probenvorbereitung und die hohe Qualität der Ergebnisse auszeichnen.

AbrasiMet XL Pro (links) und das Tischgerät AbrasiMet M sind zwei neue, robuste Trennschneider von Buehler (Bild: Buehler)

Der neue AbrasiMet XL Pro ist ein robuster, automatischer Hochleistungs-Trennschneider in Bodenausführung für raue Industrieumgebungen und hohe Durchsätze bei Probendurchmessern bis zu 178 mm (7“) im Kapp-, Fahr- und Planschnitt. Das System eignet sich für Trennscheiben-Durchmesser von 356 mm bis 457 mm (14“ bis 18“) und ermöglicht dank der großen Trennkammer und des leistungsstarken 10-kW-Motors auch bei großen Proben und harten Werkstoffen eine gleichbleibend hohe und wiederholbare Schnittqualität. Über den intuitiv bedienbaren Touchscreen kann der Nutzer den Trennvorgang starten sowie unterschiedliche Trennprogramme anlegen und speichern, um später erneut zeitsparend darauf zugreifen zu können.

AbrasiMet M ist ein manuell zu bedienender Tisch-Trennschneider für gleichmäßige Trennvorgänge bei ebenfalls kurzen Durchlaufzeiten, der wie der AbrasiMet XL Pro laut Hersteller eine Spitzenstellung hinsichtlich Leistung und Effizienz in seiner Geräteklasse einnimmt. Das kompakte und zugleich robuste Gerät mit 254 mm (10“) bzw. 305 mm (12“) großen Trennscheiben ermöglicht die zeitsparende, gleichzeitige Ausführung von zwei parallelen Schnittvorgängen in einem einzigen Durchgang. Der leistungsstarke 4-kW-Motor und ein ergonomischer, in Länge und Winkel individuell auf den Benutzer einstellbarer Trennarm unterstützen einen gleichmäßigen, effizienten Trennvorgang. Auch hier können die Trennscheiben ohne Werkzeug gewechselt werden.