Neue Saugstrahlkompaktanlage für die saubere und präzise Oberflächenbearbeitung

Mit der neuen MFT600 hat die GP Anlagenbau GmbH eine standardisierte Vakuum-Saugstrahlkompaktanlage für die Bearbeitung von Kleinst- und Kleinserien auf den Markt gebracht.

Saubere und präzise Oberflächenbearbeitung mit der MFT600 (Bild: GP Anlagenbau GmbH)

Während bei den meisten bekannten Verfahren zur Oberflächenbearbeitung eine Emission von Staub und Materialabtrag unvermeidbar ist, arbeitet die MFT600 durch den Unterdruck hier nahezu staubfrei. Das Anwendungsspektrum dieser Anlage reicht vom Aufrauen, Vergüten, Entgraten, Mattieren, Gravieren, Aktivieren und Glätten bis hin zum Beschichten von Oberflächen mit Haftvermittlern. Mit zehn Lanzenzugängen und einem großen Sichtfenster ist eine flexible Bearbeitung der Werkstücke problemlos möglich.

Aufgrund ihrer kompakten Bauweise und der Montage aller Komponenten auf einer fahrbaren Plattform ist die Anlage mobil in geschlossenen Räumen einsetzbar und kann platzsparend positioniert werden. Darüber hinaus ermöglicht die Bauweise eine deutliche, zusätzliche Reduzierung der Geräuschemissionen des Vakuum-Strahlsaugers.