Erreicht den letzten Winkel: Mini Grinder Trade

Häufig können herkömmliche Winkelschleifer aufgrund ihrer Konstruktionsform Engstellen nicht oder nicht präzise genug bearbeiten. Um diese Schwierigkeiten zu umgehen, hat Arbortech ein neues Gerät entwickelt.

Erreicht auch schwer zugängliche Stellen: Mini Grinder Trade von Arbortech (Bild: Arbortech)

Der Mini Grinder Trade verfügt über einen 14 cm-Verlängerungsarm, an dem Schleif- und Trennscheiben mit 50 mm Durchmesser angebracht werden können. Durch den deutlich nach vorne verlagerten Schneidebereich des Werkzeugs und den geringeren Scheibendurchmesser lassen sich bisher unzugängliche Stellen mit großer Präzision bearbeiten. Hoher Arbeitskomfort wird durch eine Vibrationsdämpfung im ergonomischen Haltegriff sowie einen optimierten Motor erzielt, dessen Geschwindigkeit variabel eingestellt werden kann. Für eine saubere und sichere Arbeitsumgebung sorgen auch ein Staubabsaugadapter, der gefährlichen Feinstaub abtransportiert, und eine automatische Sicherheitsabschaltung. Dank verschiedener Aufsätze wie einer Schleifscheibe, einem Konturschleifer sowie einer Diamanttrennscheibe ist das Gerät vielseitig einsetzbar, beispielsweise für das Schneiden von Metallblechen und -profilen beziehungsweise Oberflächenbearbeitung, für Lackabtrag und Rostentfernung.

„Ziel der Entwicklung des Mini Grinder Trade war, ein besonders vielseitig einsetzbares Elektrowerkzeug zu schaffen, das Fliesenleger und Installateure ebenso nutzen können wie Klempner, Schweißer oder KFZ-Oberflächenbearbeiter“, so Sven Blicks, Geschäftsführer bei Arbortech. Das neue Gerät, das auf dem bewährten Mini Grinder für Holzbearbeitung basiert, wurde so konzipiert, dass es je nach Schleifscheibe für drei verschiedene Arbeitsbereiche eingesetzt werden kann: Bei Verwendung einer 50 mm-Schleifscheibe eignet es sich besonders gut zum Bearbeiten von Metallprofilen, Blechen oder Schweißnähten. In Kombination mit dem speziellen Schleifaufsatz, der aus einem Gummiaufsatz für unterschiedlich gekörntes Schleifpapier besteht, können zudem Metalle poliert, Spachtelmasse geglättet und Farben, Lacke oder Rost von Oberflächen kontrolliert entfernt werden, beispielsweise im Rahmen einer Autoreparatur. Zusätzlich beinhaltet das Mini Grinder Trade – Set auch eine 50mm Diamantscheibe, welche das Schneiden von Blechen, Keramik und Fliesen ermöglicht. Die flexible Einsetzbarkeit des Geräts ist jedoch nicht der wesentliche Unterschied zu herkömmlichen Winkelschleifern: Ein zentrales Merkmal des Mini Grinder Trade ist seine spezielle Konstruktionsform, die auch die Bearbeitung von Stellen erlaubt, die für viele übliche Modelle nicht erreichbar sind beziehungsweise durch diese nicht präzise bearbeitet werden können. Das Werkzeug von Arbortech verfügt über einen Verlängerungsarm, der fest mit der Motoreinheit verbaut und besonders schmal geformt ist sowie sich zur Scheibenhalterung hin verjüngt. Dadurch werden mit diesem Werkzeug auch schwer erreichbare Stellen zugänglich und Schleifarbeiten können problemlos und sicher durchgeführt werden.