Wacker: Neues Bindemittel zur Herstellung ökozertifizierter Innenraumfarben

Wacker stellt auf der European Coatings Show 2019 (19. – 21.3.) ein neues polymeres Bindemittel zur Herstellung ökozertifizierter Innenraumfarben vor. Vinnapas EP 3560 ist eine neue Dispersion, mit der sich geruchs- und emissionsärmere Farben formulieren lassen. Das neue Produkt soll mit einer sehr guten Dispergierfähigkeit und hohen Alkalibeständigkeit überzeugen.

Eine Laborantin trägt Farbe mit Vinnapas EP 3560 auf einen Prüfkörper auf (Bild: Wacker Chemie)

Zur Herstellung von Innenraumfarben werden häufig organische Lösungsmittel eingesetzt, durch die flüchtige, organische Verbindungen (VOCs für Volatile Organic Compounds) in die Farbe gelangen. Dahinter verbergen sich etwa 200 Einzelsubstanzen wie verschiedene Alkohole, Aldehyde, Ketone oder Ester. Während der Anstrich trocknet, entweichen sie in die Luft und können beispielsweise bei sensiblen Menschen zu Reizungen der Atemwege und Augen oder zu Kopfschmerzen führen.

Eine Alternative bieten die Bindemittel auf Basis von Vinylacetat-Ethylen (VAE). Mit Vinnapas EP 3560, der Weiterentwicklung des bewährten Vinnapas EP 3360, hat Wacker nun eine VAE-Dispersion entwickelt, mit der Wandfarben die Anforderungen für verschiedene Umweltzeichen wie beispielsweise das „Nordic Ecolabelling for Indoor paints and varnishes“ erfüllen. Damit erhalten Farbenhersteller ein Produkt, mit dem sie dem wachsenden Bedarf nach emissionsärmeren Farben nachkommen können.