Spritzöl mit schneller Trocknungszeit

Mit dem Speedcare-Oil von Hesse wird die Exklusivität wertvoller Hölzer durch eine ölgewohnte Optik und Haptik aufgewertet. (Bild: Hesse)

Durch den Einsatz von hochwertigen Ölen bei der Oberflächenbehandlung erhalten exklusive Möbel, Treppen oder auch Holzfußböden eine einzigartige Optik und Haptik. Dieser Trend ist ungebrochen und hat bereits Einzug in die industrielle Serienfertigung gefunden. Hier kommen allerdings oft spezielle Öl-Typen zum Einsatz, die entweder im Walzverfahren aufgetragen oder mit hochenergetischem UV-Licht mit entsprechend teurem Equipment ausgehärtet werden müssen. Die „klassischen“, oxidativ trocknenden Öle kommen hier nur bedingt zum Einsatz, da sie für eine serielle Produktion zu langsam trocknen.

Als schnelltrocknende Variante hat Hesse das Speedcare-Oil OE 52872 entwickelt: Es ist ein Spritzöl mit schneller Trocknungszeit – je nach Auftragsmenge bereits nach 1 h / 20°C – und der Möglichkeit, durch Anwendung von Halogen-IR-Licht die Teile in Minutenschnelle weiterverarbeiten oder bereits zur endgültigen Durchhärtung abstapeln zu können. Das bei klassischen Ölen erforderliche Einschleifen und Abnehmen des Überschusses entfällt.

Mit dem Spritzöl erhält man mit zwei Spritzaufträgen eine offenporige, gleichmäßig anfeuernde, matte Oberfläche mit guter mechanischer und chemischer Beständigkeit. Die eingesetzten Trockenstoffe und mildriechenden Lösemittel, die auch in der Kosmetikindustrie zum Einsatz kommen, sind kennzeichnungsfrei. Es ist decopaintkonform und die trockene Ölfläche erfüllt die Anforderungen der neuesten EN 71-3 (Sicherheit von Kinderspielzeug; 2017- 10), der DIN 53160 (Teile 1 und 2 Speichel- und Schweißechtheit) und je nach Holzart und Menge der aufgetragenen Ölschichten die Anforderungen der DIN 68861 Teil 1c oder gar 1b. Dabei wird die Exklusivität der wertvollen Hölzer durch eine ölgewohnte Optik und Haptik aufgewertet.