Neue Drahtlackmarke für richtiges Wickeln

Bild: Axalta Coating Systems Germany GmbH & Co. KG

Voltalube heißt eine neue Produkt-
reihe an Gleitmitteln der Axalta Coating Systems. Sie gewährleistet die korrekte Wicklung von Drähten in Elektromotoren, Generatoren und Transformatoren und verringert das Bruchrisiko von Drähten während des Fertigungsprozesses. Das Voltalube Sortiment ist in unterschiedlichen Wachs-Paraffin-Verschnitten und Mischungen erhältlich, die an die spezifischen Anforderungen des Kunden angepasst werden können. Die Produktreihe wurde entwickelt, um die Wicklungseigenschaften von Kupfer- und Aluminiumdrähten mit Durchmessern von 0,01 bis 1 mm während des Spulenwicklungsprozesses zu verbessern. Gleichzeitig soll es Drahtverarbeitungsgeschwindigkeiten optimieren. Die neuen Gleitmittel können entweder mithilfe von Filzwalzen aufgetragen, aufgesprüht oder mittels Kapillarsystemen auf das Substrat getropft werden.