Jordan Lacke baut Händlerkonzept weiter erfolgreich aus

Im Rahmen des Jordan Lacke Händlerkonzepts wurde nun ein weiterer ausgewählter Fachhändler zum strategischen Partner ernannt. Die Carl Wilh. Meyer GmbH & Co. KG aus Oldenburg ist damit der sechste neue Partner und profitiert von exklusiven Marketingmaßnahmen und erweiterten Vertriebsmöglichkeiten.

Übergabe der Urkunde an die Carl Wilh. Meyer GmbH & Co. KG. (Bild: Jordan Lacke)

Die Carl Wilh. Meyer GmbH & Co. KG, ein Fachhandel für Baubeschläge, Werkzeuge und Industriebedarf, Sicherheitstechnik und Bauelemente im Großraum Oldenburg, gilt als der ideale Partner im Nordwesten, wenn es um die Betreuung und Belieferung der regionalen Tischler mit Lacken, Beizen und Ölen von Jordan Lacke geht. So besitzt die Firma Meyer unter anderem einen gut ausgestatteten Farbmischservice für Lacke und Beizen, eine moderne Lagerlogistik und einen firmeneigenen Fuhrpark.

Im Zuge der neuen Händlerstrategie wurde nun eine Vereinbarung zwischen beiden Firmen zur gezielten, gemeinsamen Marktbearbeitung getroffen. Es wurde ein Maßnahmenpaket erarbeitet, das den Kunden eine optimale Betreuung garantieren soll – mittels erfahrenen Technikern, einer serviceorientierten Beratung und einer erweiterten Produktpalette.

Anfang 2018 startete Jordan Lacke mit seinem neuen Händlerkonzept. Den ausgewählten Handelspartnern stehen eine Vielzahl unterschiedlicher Möglichkeiten in den Bereichen Marketing- und Vertriebsunterstützung zur Verfügung. So werden gemeinsame Aktionen wie beispielsweise Mailings, Prospekte sowie Werbegeschenke entwickelt, die mit dem eigenen Firmenlogo versehen werden können, um den Bekanntheitsgrad der eigenen und der Marke Jordan Lacke zu erhöhen. Daneben stehen gezielte Vertriebsaktivitäten zur Verfügung, um langfristig die bestehenden Kundenbeziehungen zu stärken und noch weiter auszubauen.